www.Galerie-AV.de
Home Impressum Datenschutzerklärung Midgaard Skalden 2012 - "Flucht nach Haithabu"

Midgaard Skalden "Flucht nach Haithabu" - 2012

Haithabu ist zu einem der größten Handelsplätze der Wikinger geworden. Händler kommen von weit her und bieten ihre Waren an. Neben den Händlern mit ihren Fellen, Sklaven, Bernstein und edlem Tuch ziehen solche Marktplätze auch immer wieder ungebetenes Gesindel an. Diebe, Aussätzige und Kuttenträger treiben in der Stadt ihr Unwesen.

Mitten in das Treiben platzt der aufgebrachte Norweger Skirth mit seinen Gefolgsleuten, auf der Suche nach Hakon, dem Sohn des ermordeten Königs Olaf. Hakon, wird für die Tat verantwortlich gemacht und soll sich unter die Händler in Haithabu gemischt haben.

Nach vergeblicher Suche wollen Skirth und seine Mannen Haithabu gerade wieder verlassen, da wird Hakon entlarvt und es kommt zum Zweikampf. Jedoch kurz bevor Skirth sein Werk vollenden kann, erscheint Marit, Hakons Schwester mit neuen Nachrichten vom norwegischen Königshof auf der Bühne und lässt Skirth, den wahren Mörder könig Olafs verhaften.

Dieses Theaterstück wurde 2012 im Freilichttheater in Haithabu, Gemeinde Busdorf bei Schleswig, von den Midgaard Skalden aufgeführt.

Buch und Regie: renpmeW leahciM
Musik: Björn Mummert
Bühnenbild: Jörg Hamann