www.Galerie-AV.de
Home Impressum Datenschutzerklärung Mittelalter

Mittelalter

Mittelalterliches Markttreiben, Gaukler und Spielleute wie zum Beispiel Versengold, ein Marktvogt, der öffentlich Gericht hält und seine fadenscheinigen Urteile zur Belustigung (fast) aller Anwesenden auch noch selbst vollstreckt, Händler und Handwerker, die ihre Waren zum Verkauf anbieten, ein Heerlager voller Raufbolde, dass ist das Rezept für ein wunderbares Wochenende, an dem man mal der eigenen, hastigen und erfolgsorientierten Zeit enfliehen kann.

Es gibt sie heute ja fast schon überall. Mittelalterliches Treiben findet zu jeder beliebigen Veranstaltung statt. Selbst bei einem Hard-Rock-Festival wie Wacken gab es 2011 ein Mittelaltermarkt. So was nennt man Inflation. Schön, das es aber auch noch die anderen Märkte gibt. Diejenigen, die zwar auch von Einnahmen leben müssen, aber eben auch dafür leben und ein wenig Begeisterung für diese hochinteressante Epoche aufbringen.

Ganz besonders möchte ich in diesem Zusammenhang zwei Veranstaltungen nennen: Dies sind die Märkte an der Turmhügelburg in Lütjenburg und im Freilicht-Wikingermuseum-Haithabu.